Zu Lande, zu Wasser und in der Luft – 2016 schlagen die dresdner schmalfilmtage die Räder ab vom Wagen und halten Ausschau nach den Wanderungs- und Sammlungsbewegungen des 20. und 21. Jahrhunderts.
Was folgt 240 Jahre nach der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung auf den Weckruf GO WEST, dem Abermillionen Europäer folgten? Was auf Krieg, Arabellion und Festung Europa?

Das Festival begibt sich auf Spurensuche in Paris, Athen, Hamburg. Es beleuchtet Kriegszustände, Architektur, neue und alte Utopien des Raums und schaltet die haptischen Bilder mit der Idee von Liberté, Égalité, Fraternité kurz.

Auch im neuen Jahr 2016 wollen wir die Studierendenkonferenz Informatik - SKILL  zum Erfolg führen. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung!

Die SKILL 2016 wird am 29./30. September im Rahmen der INFORMATIK 2016 in Klagenfurt stattfinden.
Informatik-Studierende können sich mit einem Paper für die SKILL bewerben. Die Beiträge werden im offiziellen Tagungsband in der LNI-Reihe veröffentlicht. Autoren ausgewählter Beiträge können in Klagenfurt präsentieren. Hierfür bieten wir Zuschüsse zu Anreise und Übernachtung.  Deadline zur Einreichung ist der 2. Mai.

Call for Papers

Der Workshop Datenmanagement und Management elektronischer Ressourcen in Bibliotheken (DERM 2014) im Rahmen der INFORMATIK 2014 thematisiert den Übergang von traditionellen Informationssystemen zu einer auf dem Linked Data Web aufbauenden Infrastruktur in Bibliotheken.

Der in einer Kooperation zwischen der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, der Universitätsbibliothek Leipzig, dem Institut für Angewandte Informatik e.V., der Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden und der Avantgarde Labs GmbH organisierte Workshop adressiert gleichermaßen Daten-, Knowledge-, Software-Engineers und Anwender in den IT-Abteilungen von Bibliotheken sowie Informationslieferanten und weitere interessierte Anwender.

Neben den Beiträgen,

  • Design and Implementation of a Library Metadata Management Framework and its Application in Fuzzy Data Deduplication and Data Reconciliation with Authority Data
    Martin Czygan
  • AMSL – Managing Electronic Resources for Libraries Based on Semantic Web
    Andreas Nareike, Natanael Arndt, Norman Radtke, Sebastian Nuck, Leander Seige, Thomas Riechert
  • Quantitative Analyses in Global and Area Studies using Graph-based Filtering of Heterogeneous Catalogue Data
    Thomas Efer, Ninja Steinbach-Hüther

wird es in Kooperation mit weiteren Workshops zu semantischen Technologien zwei Keynotes und eine Paneldiskussion geben.

  • Programming the Global Brain Semantic Web: Large-Scale Graph-based Human-Machine Computation
    Abraham Bernstein, Universität Zürich
  • Graphs, Language & Metadata – Where Semantics and BigData Intersect
    Valentin Zacharias, codecentric AG

Weitere Informationen, sowie das komplette Programm, finden Sie hier:

http://aksw.org/Events/2014/DERM2014.

Die SEMANTiCS ist in ihrer Art in Europa einzigartig und trägt dem Umstand Rechnung, dass in den letzten Jahren immer häufiger semantische Informationssysteme zum Einsatz kommen. Linked Data Anwendungen und Methoden des Semantic Web helfen Unternehmen und vernetzten Organisationen Informationen besser zu vernetzen und auffindbar zu machen.

http://www.semantics.cc

Die Konferenz wurde dieses Jahr maßgeblich durch die Forschungsgruppe Agile Knowledge Engineering and Semantic Web organisiert. Neben der Hauptkonferenz wird es von Montag bis Mittwoch verschiedene Workshops und Veranstaltungen im Paulinum der Universität Leipzig geben. Die Veranstaltungen der Vorkonferenz sind kostenfrei!

http://www.semantics.cc/programme/workshops/

Die SEAMNTiCS spricht Anwender aus Industrie und Verwaltung gleichermaßen an wie Entwickler, Forscher und Berater. Unter dem Motto ‘Transfer / Engineering / Community’ wird im Rahmen zahlreicher Vorträge und Diskussionsrunden z.B. beleuchtet, welche konkrete Anwendungen für Branchen wie Pharma, Medien oder Automobilindustrie mit Hilfe von Linked Data oder Text Mining bereits implementiert werden konnten bzw. zukünftig generiert werden können.

Henri Knochenhauer vom AKSW und Roy Meissner präsentieren am Tag der Wissenschaften am 18.06.2014 die von ihnen im Rahmen einer Projektarbeit entwickelte HTWK-App. Die HTWK-App liefert plattformunabhängig verschiedene hochschulbezogene Informationen auf mobile Endgeräte.


http://www.htwk-leipzig.de/de/forschung-und-kooperation/tag-der-wissenschaft/programm/

Antrittsvorlesung: Die Bibliothek von morgen und das Web of Data (Prof. Thomas Riechert), Fakultät für Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften
Prof. Riechert nimmt seine erste offizielle Vorlesung an der HTWK Leipzig im Modul Semantic Web zum Anlass, diese in einem feierlichen Rahmen im Filmtheater UT Connewitz zu halten.
...Weiterlesen Antrittsvorlesung: Die Bibliothek von morgen und das Web of Data

Am 30. Januar 2014 findet an der Vrije Universiteit Amsterdam das Erste DBpedia Community Meeting statt. Im Fokus des Treffens stehen neben wissenschaftlichen Fragen die Anwendung von DBpedia in verschieden Bereichen. Am Nachmittag werden u.a. in einer Break-Out Session zum Thema Exploring the connection of DBpedia to Library and Cultural Heritage Fragen zur Nutzung von DBpedia im Kontext von Bibliotheken diskutiert.

The 5th Semantic Web in Libraries Conference take place from November, 25.th to 27th organized by ZBW - Leibniz Information Centre for Economics und University Library Centre of North Rhine-Westphalia (hbz) in Hamburg.

SWIB - Semantic Web in Libraries

...Weiterlesen Semantic Web in Libraries (SWIB13)

Im Rahmen des Projekt "Entwicklung einer Datenmanagement-Plattform für Linked Open Library Data und Eletronic Resource Management" gefördert aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung wird die Arbeitsgruppe AKSW bis August 2014 gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universitätsbibliothek Leipzig und der Sächsischen Landes- und Universitätsbibliothek eine auf einem Tripel-Store basierende Datenmanagement-Plattform entwickeln.

http://dmp.slub-dresden.de
http://aksw.org/Projects/ERM

Im Sommersemester 2013 biete ich folgende Mentoren-Termine im Modul Grundzüge der Wirtschaftsinformatik der Fernuniversität Hagen an. Die Seminare finden im Regionalzentrum Leipzig im Städtischen Kaufhaus (Universitätsstr. 16, Aufgang B, 04109 Leipzig) statt.

...Weiterlesen Mentor Grundzüge der Wirtschaftsinformatik – Termine Sommersemester 2013