SKILL2017-FBStudentinnen und Studenten der Informatik sowie angrenzender Disziplinen mit dem Schwerpunkt Informatik. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen studentische Arbeiten und Projekte. Angenommene Beiträge für diese Konferenz werden im Tagungsband der Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (INFORMATIK 2017) publiziert und auf der SKILL vom 28.-29. September 2017 in Chemnitz präsentiert. Für herausragende Beiträge werden Preise ausgelobt.

Grundsätzlich sind Beiträge aus allen Gebieten der Informatik und deren Anwendungsgebiete willkommen. Eingereicht werden können:

  • Short Paper (4 – 6 Seiten)
  • Poster, Demonstrationen zusammen mit einem Short Paper (4 – 6 Seiten)
  • Full Paper (10 – 12 Seiten)

Die eingereichten Beiträge können auf Seminararbeiten, Praktikumsberichten, Abschlussarbeiten oder extra-curricularen Aktivitäten basieren und sollten in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Einreichungen erfolgen über das Konferenzsystem der INFORMATIK 2017. Für Einreichungen muss die LNI Formatvorlage verwendet werden. Der Auswahlprozess erfolgt im Peer Review durch das Programmkomitee.

Sie wollen Ihre Arbeit einem größeren akademischen Publikum vorstellen? Dann reichen Sie bis zum 30. April 2017 einen Beitrag für die Studierendenkonferenz 2017 ein!

>Call for Papers

Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!

Quelle: Pressestelle der HTWK Leipzig

HTWK Leipzig und Uni Leipzig bieten Informatik-Modul gemeinsam an

02.04.2015, Verfasser: Reinhard Franke, Pressereferent - Redaktion PODIUM

Mit Beginn des Sommersemesters starten die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) und die Universität Leipzig in die erste gemeinsame Vorlesung innerhalb des kooperativen Moduls „Betriebliche Informationssysteme“. Am 7. April um 9.15 Uhr sitzen dann Informatik-Studierende beider Bildungseinrichtungen gemeinsam im Hörsaal 19 der Universität – und auch die Lehrenden des Moduls stammen aus beiden Häusern: Seitens der HTWK Leipzig gehört Prof. Thomas Riechert (Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften) zum Dozententeam, die Universität Leipzig ist durch Prof. Klaus-Peter Fähnrich (Fakultät für Mathematik und Informatik) und Dr. Stefan Kühne (Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung am Universitätsrechenzentrum) vertreten. Das dazugehörige Praktikum wird ebenfalls kooperativ angeboten, genutzt werden abwechselnd die Räumlichkeiten beider Häuser. Das Modul ist für die Studierenden im Curriculum verankert, an der HTWK Leipzig als Wahlpflichtmodul und an der Universität Leipzig als Vertiefungsmodul.

Ermöglicht wird das Teamwork durch das Gemeinschaftsprojekt „ProKooperation“ (Profilabstimmung und Kooperation), das im Vorjahr startete. Hintergrund: Mit dem Sächsischen Hochschulentwicklungsplan und den hochschulspezifischen Zielvereinbarungen forciert die sächsische Landesregierung eine Profilschärfung und -stärkung sowie eine (landesweite) Abstimmung des Fächerangebotes in der Hochschullandschaft. Das nun gestartete gemeinsame Angebot zählt zur Pilotmaßnahme „Abstimmung des Studienangebotes im Bereich Informatik“.

„Wir wollen damit ein effizientes Modell gemeinsamer Lehre schaffen und zum Best-Practice-Beispiel weiterentwickeln“, sagt Christiane Zocher, die HTWK-seitig für „ProKooperation“ verantwortlich ist. Zusammen mit ihrer Uni-Kollegin Dorothea Braun wird sie an der ersten gemeinsamen Vorlesung am 7. April teilnehmen, um den Studierenden die Hintergründe zum Projekt vorzustellen. „Später sollen die Erfahrungen bei weiteren Studien- und Fächerabstimmungen und bei gemeinsamen Maßnahmen zur Nachwuchsförderung hilfreich sein“, so Zocher weiter.

Im Wintersemester 2014/2015 unterrichte ich folgende Lehrveranstaltungen an der HTWK Leipzig und der Leipzig School of Media.

  • Informatik für Bauingenieure (1. Semester Bachelor Bauingenieur)
  • Rechnernetze II / Internet-basierte Informationssysteme (5. Semester Bachelor Informatik/Medieninformatik)
  • Einführung in das Wissenschaftliche Arbeiten (3. Semester Bachelor Medieninformatik)
  • Grundlagen der Internettechnologien (1. Semester Master Cross Media Management)
  • Grundlagen des mobile E-Business (3. Semester Master Mobile Marketing)

Klausurvorbereitung im Mentoriat Grundzüge der Wirtschaftsinformatik
Klausurvorbereitung im Mentoriat Grundzüge der Wirtschaftsinformatik
Nach nunmehr drei Jahren Mentoriat im Modul Grundzüge der Wirtschaftsinformatik an der Fernuni Hagen, habe ich heute mit einer kompakten Veranstaltung die letzte Vorbereitung auf die Klausur durchgeführt. Ich wünsche allen Studierenden viel Erfolg.

Das Wintersemester 2013/14 hat begonnen!

Im Wintersemester 2013/14 werde ich folgende Lehrveranstaltungen anbieten:

Universität Leipzig

  • Vorlesung: Softwaretechnik
  • Übungen zur Vorlesung Softwartechnik
  • Seminar: Semantic Web basiertes Ressourcenmanagement

Leipzig School of Media

  • Grundlagen der Internettechnologien

Fernuniversität Hagen (Regionalzentrum Leipzig)

  • Mentoriat: Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Fernuniversität Hagen (Regionalzentrum Berlin)

  • Mentoriat: Grundzüge der Wirtschaftsinformatik

Bücher auf der Buchmesse Im Rahmen der 14. Leipziger Buchmesse-Akademie werden vom 14.-17. März 2013 (10:30-17:00 Uhr) u. a. folgende zwei Bücher ausgestellt.

  • Riechert, Thomas, editors: Eine Methodologie für agiles und kollaboratives Requirements-Engineering. volume 33 of Leipziger Beiträge zur Informatik p. 245. Leipziger Informatik-Verbund (LIV), Leipzig, Germany, Juli 2012. ISBN: 978-3-941608-20-7. BibTex | PDF

  • Schmidt, Johannes and Riechert, Thomas and Auer, Sören, editors: Dritte Studentenkonferenz Informatik Leipzig 2012. volume 34 of Leipziger Beiträge zur Informatik p. 150. Leipziger Informatik-Verbund (LIV), Leipzig, Germany, September 2012. ISBN: 978-3-941608-21-4. BibTex | PDF

Sie gehören zu den 200 Büchern, welche aus 5000 Büchern, die im Jahr 2012 in wissenschaftlichen Arbeiten an der Universität Leipzig entstanden sind, die auf der Leipziger Buchmesse 2013 ausgestellt werden. Bei Interesse beantworte ich gerne Fragen zu den Büchern, auch während der Messe. Ich bitte um vorherige Terminvereinbarung per E-Mail.

Neue Messe, Halle 3, Stand G201/H200

An dieser Stelle möchte ich auch auf die Präsentation des Hörspiels Jan und Rico aufmerksam machen, welches von Annett Riechert produziert wurde.

17. März 2013 | 10:30 Uhr: Forum Hörbuch + Literatur, Halle 3, Stand B500

Studierende im Bachelorstudiengang Informatik der Universität Leipzig haben im Rahmen des Softwaretechnik-Praktikums im 4. Semester eine Tauschplattform für Kindergartenplätze entwickelt, die heute offiziell in den Testbetrieb übergangen ist. Im Rahmen des Praktikums realisierte die Gruppe aus 7 Studierenden die Plattform http://www.kitaplatztausch.gesamtelternrat-leipzig.de entlang des Softwareentwicklungsprozesses.

Beauftragt wurde die Arbeit vom Gesamtelternrat der Stadt Leipzig. Unter Einsatz des webbasierten Werkzeugs SoftWiki wurden gemeinsam mit den Elternvertretern und dem Jugendamt der Stadt Leipzig Anforderungen erhoben. Anschließend erfolgte die Entwicklung eines Prototyps und die Modellierung mittels Objektorientierter Analyse.

Unter Anwendung des Paradigmas "Programming in Pairs" aus dem Extreme Programming wurde die Plattform anschließend innerhalb von 5 Wochen implementiert. Die Installation und Abnahme erfolgte im Herbst 2012.

Weiterführende Links:

Am 20.02.13 und 27.02.2013 (17-21 Uhr) werde ich zwei zusätzliche Mentoriate Grundzüge der Wirtschaftsinformatik im Studienzentrum Berlin der FernUni Hagen durchführen.

http://www.fernuni-hagen.de/stz/berlin/betreuung/wise1213_31071.shtml

Bachelor-Studiengang Informatik (Universität Leipzig)

  • Softwaretechnik Übungen (4 SWS)
  • Softwaretechnik Praktikum (4 SWS)
  • Vorlesungsvertretungen (Prof. Fähnrich: Softwaretechnik)


Master-Studiengang Informatik (Universität Leipzig)

  • Seminar/Praktikum Linked Open Data for E-Business (2 SWS)
  • Praktikum Semantic Web (2 SWS)
  • Vorlesungsvertretungen (Prof. Fähnrich: Software-Management)