Auer, Sören and Riechert, Thomas and Schmidt, Johannes, editors: Studentenkonferenz Informatik Leipzig 2011. volume 27 of Leipziger Beiträge zur Informatik p. 116. Leipziger Informatik-Verbund (LIV), Leipzig, Germany, December 2011. ISBN: 978-3-941608-14-6. BibTex | PDF

Abstract:

Die Studentenkonferenz Informatik Leipzig 2011 bietet die Möglichkeit, die Identifikation für das Studienfach Informatik und die Begeisterung für IT-Themen allgemein bei Studierenden zu wecken. Bei der Studentenkonferenz reichten Studierende kurze Artikel über Studien-, Abschlussarbeiten oder in der Freizeit absolvierte informatikrelevante Projekte ein. Andere Studierende, Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter der Leipziger Hochschulen bewerteten und diskutierten die eingereichten Arbeiten. Interessante und gut ausgearbeitete Einreichungen wurden zur Präsentation auf der Konferenz angenommen. Dieses Buch beinhaltet die überarbeiteten Beiträge der studentischen Autoren. Eine Studentenkonferenz unterscheidet sich kaum von einer anderen wissenschaftlichen Konferenz. Die Themenvielfalt kann allerdings durch die Breite der vertretenen Themen größer sein und die wissenschaftliche Innovation ist bei der Bewertung der Arbeiten nicht immer das primäre Kriterium. Eine Studentenkonferenz hilft, das kreative Potential von Studierenden besser sichtbar zu machen und Studierende für die Informatik und die Forschung zu begeistern. Außerdem stärkt sie den Austausch zwischen verschiedenen Disziplinen innerhalb der Informatik und fördert insbesondere das gegenseitige Verständnis von Lehrkräften und Studierenden. In diesem Jahr wurde am Institut für Angewandte Informatik (InfAI) e.V. zum zweiten Mal die Studentenkonferenz Informatik Leipzig (SKIL 2011) organisiert. Initiiert und maßgeblich organisiert wurde die SKIL 2011 von den Forschungsgruppen Agile Knowledge Engineering and Semantic Web (AKSW) und Service Science and Technology (SeSaT) der Universität Leipzig. Die Konferenz fand am 02. Dezember 2011 in Leipzig statt.

Matthias Reinert and Thomas Riechert: Mapping metadata of TEI-encoded biographies to CIDOC-CRM. In: Malte Rehbein, editors, Philology in the Digital Age: 2011 Annual Conference and Members' Meeting of the TEI Consortium p. 51--52. TEI, Würzburg, oct 2011. BibTex

Christian Augustin and Ulf Morgenstern and Thomas Riechert: Der Leipziger Professorenkatalog. Ein Anwendungsbeispiel für kollaboratives Strukturieren von Daten und zeitnahes Publizieren von Ergebnissen basierend auf Technologien des Semantic Web und einer agilen Methode des Wissensmanagements. In: Silke Schomburg and Claus Leggewie and Henning Lobin and Cornelius Puschmann, editors, Digitale Wissenschaft - Stand und Entwicklung digital vernetzter Forschung in Deutschland p. 41-44. Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen, Köln, 2011. BibTex

Abstract:

Der Beitrag gibt einen Überblick über das interdisziplinäre Forschungsprojekt Catalogus Professorum Lipsiensis, das kollektivbiographische Zugänge der Wissenschafts- und Universitätsgeschichte auf innovative Weise mit Technologien des Semantic Web verbindet. Erläutert werden die geschichtswissenschaftlichen Implikationen sowie die Architektur und Funktionsweise des Professorenkatalogs.