Der Workshop Datenmanagement und Management elektronischer Ressourcen in Bibliotheken (DERM 2014) im Rahmen der INFORMATIK 2014 thematisiert den Übergang von traditionellen Informationssystemen zu einer auf dem Linked Data Web aufbauenden Infrastruktur in Bibliotheken.

Der in einer Kooperation zwischen der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, der Universitätsbibliothek Leipzig, dem Institut für Angewandte Informatik e.V., der Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden und der Avantgarde Labs GmbH organisierte Workshop adressiert gleichermaßen Daten-, Knowledge-, Software-Engineers und Anwender in den IT-Abteilungen von Bibliotheken sowie Informationslieferanten und weitere interessierte Anwender.

Neben den Beiträgen,

  • Design and Implementation of a Library Metadata Management Framework and its Application in Fuzzy Data Deduplication and Data Reconciliation with Authority Data
    Martin Czygan
  • AMSL – Managing Electronic Resources for Libraries Based on Semantic Web
    Andreas Nareike, Natanael Arndt, Norman Radtke, Sebastian Nuck, Leander Seige, Thomas Riechert
  • Quantitative Analyses in Global and Area Studies using Graph-based Filtering of Heterogeneous Catalogue Data
    Thomas Efer, Ninja Steinbach-Hüther

wird es in Kooperation mit weiteren Workshops zu semantischen Technologien zwei Keynotes und eine Paneldiskussion geben.

  • Programming the Global Brain Semantic Web: Large-Scale Graph-based Human-Machine Computation
    Abraham Bernstein, Universität Zürich
  • Graphs, Language & Metadata – Where Semantics and BigData Intersect
    Valentin Zacharias, codecentric AG

Weitere Informationen, sowie das komplette Programm, finden Sie hier:

http://aksw.org/Events/2014/DERM2014.